Erdbeeren Rezepte



Zutaten Biskuitrolle mit Erdbeeren

Zutaten für die Biskuitrolle

5 Eier, müssen getrennt werden
100 Gramm Zucker
75 Gramm Mehl

30 Gramm Speisestärke (alternativ auch ein Päckchen Vanillepudding)

1 Messerspitze Backpulver
eine Prise Salz
zwei, drei Esslöffel warmes Wasser
etwas Zucker zum bestäuben der Teigplatte

Zutaten für die Erdbeerfüllung

350 Gramm Erdbeeren
400 Gramm Sahne
2 Packungen Sahnesteif
50 Gramm Puderzucker
Puderzucker zum bestäuben

Schwierigkeit Rezept

mittel
Eigentlich ein sehr einfaches Rezept für eine Biskuitrolle mit Füllung. Die beiden einzigen Hürden sind das Eier trennen und das Aufrollen des Teiges zur Biskuitrolle. Vor dem Aufrollen sollte man aber nicht zuviel Respekt haben, im schlimmsten Fall bricht die Rolle, was zwar nicht mehr ganz perfekt aussieht, dem Geschmack, und um den geht es ja im Zweifelsfall, keinen Abbruch tut.

Zubereitungszeit Rezept

30 bis 45 Minuten inklusive 10 Minuten Backzeit.

Biskuitrolle mit Erdbeeren

Rezept mit Bildern.
Eine Biskuitrolle mit Erdbeeren und Sahne als Füllung. Eigentlich ist Biskuitteig sehr einfach, nur das Eier trennen und das Aufrollen sind zwei kleine Hürden, die genommen werden möchten. Aber diese Art Erdbeerkuchen kommt eigentlich immer gut an.

Da, wenn der Teig für die Biskuitrolle aus dem Backofen kommt, nicht zu lange mit dem aufrollen des Teiges gewartet werden sollte, sollten die Erdbeeren schon vor dem Teig anrühren zumindest gewaschen und geputzt werden. Die Erdbeeren also waschen, von den grünen Stielen befreien und bis auf ein paar wenige zum dekorieren, in feine Stücke schneiden. 150 Gramm der Erdbeeren müssen mit etwas Puderzucker püriert werden. Das ganze nun beiseite stellen. Am besten in den Kühlschrank damit.


Teig für die Rolle zubereiten

Erdbeerpüree kommt in die Sahne für die Biskuitfüllung. Am einfachsten geht es mit einem kleinen Mixer.
Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Backblech mit dem Backpapier auslegen, am Rand die Ränder nach oben falten, damit der Biskuitteig später nicht ausläuft. Wenn das Backpapier zu störrisch ist, hilft etwas Wasser zwischen Papier und Backblech. Der Teig reicht für ein normal großes Backblech aus.


Für die Biskuitrolle nun die Eier trennen. Die Eier sollten kühlschrankkalt sein. Da das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz in einer großen Schüssel sehr steif geschlagen wird, sollten die Eier sehr sauber getrennt werden. Das Eiweiß nun steif schlagen. Kurz bevor es fast steif ist, etwas mehr als die Hälfte des Zuckers in die Eiweißmasse rieseln lassen und das ganze komplett steif schlagen.


Dann das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen und das Mehl und die Speisestärke gründlich unterrühren. Wenn die Masse zu fest ist, etwas warmes Wasser oder etwas von dem steif geschlagenen Eiweiß mit unterrühren.


Nun die Eigelb-Mehl Masse in die Schüssel mit dem steifgeschlagenen Eigelb geben und das ganze vorsichtig miteinander vermengen.


Den Biskuitteig nun auf das vorbereitete Backblech verteilen. Den Teig in den vorgeheizten Backofen schieben und in ca. 10 Minuten goldgelb backen. Der Teig geht auch etwas auf.


Biskuitteig füllen und aufrollen

Wenn der Biskuitteig fertig gebacken ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen. Die Oberseite sofort mit etwas Zucker bestreuen. Das gut ausgewrungene aber immer noch feuchte Handtuch auf den Teig legen und das Backblech zügig umdrehen. Backblech entfernen, Teigplatte sollte nun etwa 15 Minuten auskühlen lassen. Das Handtuch sollte wirklich nur feucht sein.


Erdbeerensahnefüllung nun auf dem Teig verteilen. Etwas Rand lassen.
In den 15 Minuten nun die Sahne mit einen Esslöffel Puderzucker steif schlagen (alternativ für mehr Vanillegeschmack kann man die Sahne auch mit Vanillezucker zubereiten). Kurz vor Ende erst das Sahnesteif und dann die pürierten Erdbeeren zufügen und die Erdbeersahne nun noch einmal gut durchmixen. Mit einem Löffel die klein geschnittenen Erdbeerstücke unterheben.


Nun das Backpapier vorsichtig vom Teig abziehen. Besser geht es, wenn man dieses etwas mit Wasser anfeuchtet.


Die Erdbeersahne auf den Biskuitteig verteilen. Aber nicht bis ganz zum Rand. An einer Seite etwa zwei, drei Zentimeter aussparen, ansonsten quillt hier die Sahnemasse beim aufrollen heraus.


Mit Hilfe des Handtuchs die Biskuitrolle vorsichtig aufrollen. Und zwar zur Seite hin, wo der Rand ist.


Die Rolle nun nur noch mit Puderzucker bestäuben.


Zum Servieren die Randstücke abschneiden. Vor dem Servieren die Biskuitrolle am besten eine Stunde kalt stellen. Im Kühlschrank und in Alufolie eingewickelt hält sich die Biskuitrolle auch ein, zwei Tage frisch.


Wenn der Teig beim aufrollen der Biskuitrolle bricht, nicht verzagen, dem guten Geschmack tut dies kein Abbruch. Die Stelle lässt sich auch kaschieren, unter anderem, in dem man die Rolle mit Sahne bestreicht.


Nur mehr Erdbeergeschmack erhält man, wenn man auf der Biskuitteigplatte vor dem verstreichen der Erdbeersahne etwas Erdbeermarmelade verstreicht. Dafür etwa 200 Gramm Erdbeermarmelade etwas erwärmen und glatt rühren und dann mit dem Messer auf dem Teig verteilen.


Wer die Biskuitrolle noch am selben Tag verputzt, kann die Sahne auch ohne Sahnesteif anrühren.


Kleiner Tipp zum Aufrollen der Biskuitrolle

Die Biskuitrolle mit Hilfe des Tuchs vorsichtig aufrollen.
Wenn man mit der Erdbeersahne noch nicht fertig ist, aber die 15 Minuten zum ersten auskühlen der Rolle bereits um sind, den Teig erst einmal ohne Füllung in Form bringen und vorsichtig, ganz locker mit Hilfe des Handtuchs aufrollen und erst einmal so stehen lassen. Zum Befüllen mit der Erdbeersahnemasse dann wieder entrollen. Wenn die Biskuitteig-Platte komplett ausgekühlt ist, bricht sie sonst.


Biskuitrollen Rezept abwandeln

Statt Erdbeersahne kann man dieses Rezept auch mit anderen Sahnearten herstellen. Zum Beispiel mit Mandarinen, dann erhält man eben eine Mandarinensahne-Biskuitrolle.


Verzieren der Biskuitrolle

Die Biskuitrolle entweder einfach und klassisch nur mit Puderzucker bestäuben (Puderzucker dazu durch ein kleines Sieb auf die Rolle streichen) oder mit Erdbeeren und Sahne verzieren.

 

Weitere Rezepte

Dessert mit Erdbeeren und Pudding.

Dessert mit Erdbeeren und Pudding

Aus leckeren frischen Erdbeeren und Pudding lässt sich auch von Ungeübten ein leckeres Dessert zaubern. Dafür benötigt man nur frische Erdbeeren, wahlweise Vanillepudding und / oder Schokoladenpudding und Schlagsahne. Wer das ganze noch aufpeppen Dessert mit Erdbeeren und Pudding
Erdbeeren einfrieren.

Erdbeeren einfrieren

Erdbeeren einfrieren kann man auch selber. Vorausgesetzt man hat einen Tiefkühler zu Hause, hat man so einen Vorrat, um auch außerhalb der Saison leckere Rezepte mit Erdbeeren nachzukochen oder nachzubacken. Erdbeeren einfrieren
Erdbeeren Kalorien und Vitamine.

Erdbeeren Kalorien und Vitamine

Erdbeeren haben sehr wenig Kalorien. 250 Gramm Erdbeeren bringen es gerade einmal auf 87,5 Kalorien (362,5 Kilojoule). Mit 100 Gramm Erdbeeren nimmt man also gerade einmal 35 Kalorien zu sich. Dazu sind Erdbeeren wahre Vitaminbomben und damit Erdbeeren Kalorien und Vitamine
Erdbeeren richtig lagern.

Erdbeeren richtig lagern

Erdbeeren sind äußerst druckempfindlich. Daher sind sie auch leicht verderblich. Beim Kauf sollte man daher genau hinschauen, ob die Erdbeeren Druckstellen haben. Gerade in fertigen Körbchen finden sich unten meist nicht so schöne Beeren. Erdbeeren richtig lagern

 

Erdbeeren Rezepte 2017 | Impressum und Bilder | Alle Rezepte