Erdbeeren Rezepte



Zutaten Windbeutel mit Buttercreme und Erdbeeren

Zutaten für die Windbeutel
240 ml Wasser
1 Prise Salz
75 Gramm Butter
175 Gramm Mehl
3 Eier Größe M

Zutaten für die Buttercreme
1 Packung Vanillepuddingpulver
50 Gramm Zucker
450 ml Milch
2 Eigelb
300 Gramm Butter
eine Prise Salz
30 Gramm Puderzucker

500 Gramm gewaschene, geviertelte und gezuckerte Erdbeeren.

Benötigtes Zubehör

Topf, Holzlöffel, kleine Schüsseln
Handrührgerät
Backofen, Herd
Spritztülle oder Gefrierbeutel oder zwei Löffel

Schwierigkeit Rezept

mittel
Brandteig ist wirklich nicht so kompliziert. Mit ein wenig Ruhe gelingt auch dieser Teig aus dem Topf.

Zubereitungszeit Rezept

30 Minuten.

Windbeutel mit Buttercreme und Erdbeeren

Rezept mit Bildern.
Windbeutel sind gar nicht so kompliziert. Und gefüllt mit Buttercreme und Erdbeeren sind diese Teigstücke einfach nur lecker.

Zubereitung Brandteig für die Windbeutel

Brandteig wird mit dem Topf auf dem Herd hergestellt. Dafür in einem Topf das Wasser mit Salz und der Butter zum kochen bringen. Dann von der Herdplatte nehmen und das Mehl auf einmal hinein schütten. Herdplatte ausstellen, die Restwärme sollte ausreichen, bei Induktionsherden die Hitze reduzieren. Nun den Topf wieder auf die Platte stellen und solange am besten mit einem Holzlöffel rühren, bis sich ein Kloß geformt hat und am Topfboden eine weiße Haut bzw. ein deutlicher weißer Belag zu sehen ist.


Brandteig wird im Topf zubereitet
Den Teig nun in eine Rührschüssel umfüllen und abkühlen lassen bis er handwarm ist.


Jetzt werden die Eier einzeln untergearbeitet. Dafür das Ei aufschlagen und gut verquirlen und erst dann mit Hilfe eines Holzlöffels oder Handrührgerätes mit Knethaken unter auf höchster Stufe unter den Teig rühren. Mit dem zweiten und dritten Ei genauso verfahren.


Backofen auf 200 Grad vorheizen.


Den Teig für die Windbeutel in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech etwa fünf Zentimeter breite Rosetten spritzen. Zwischen den einzelnen Häufchen etwas Platz lassen.

Statt einem Spritzbeutel mit Sterntülle kann man auch einen Gefrierbeutel nehmen und die Spitze abschneiden. Oder man setzt mit Hilfe von zwei Löffeln Häufchen auf das Backblech.


Brandteig zu Windbeuteln formen
Backblech in den Ofen und die Windbeutel 30 Minuten fertig backen.

Nach dem Backen das Blech aus dem Ofen nehmen und sofort einen Deckel von den Windbeuteln abschneiden. Dann erst die Teigstücke abkühlen lassen.


Windbeutel mit Buttercreme und Erdbeeren fertig stellen

Die abgekühlten Windbeutel nehmen. Auf die Unterseite Buttercreme geben (entweder mit dem Löffel oder die Creme dazu in einen Spritzbeutel bzw. Gefrierbeutel füllen) und die Erdbeeren darauf verteilen. Deckel wieder drauf und fertig ist das leckere Dessert.


Wer möchte kann die Windbeutel mit Erdbeeren noch mit Puderzucker bestäuben oder mit Kuvertüre verzieren.


Zubereitung der Buttercreme für die Füllung

Vanillepudding nach Backungsanweisung zubereiten. Etwas weniger Milch nehmen, als angegeben, damit der Pudding fester wird (in diesem Fall 450 statt 500 ml Milch). Den Pudding kochen, etwas abkühlen lassen und das Eigelb unterrühren. Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Der Pudding sollte keine Haut bilden, zum Abkühlen am besten mit Klarsichtfolie abdecken.


Weiche Butter mit einer Prise Salz und dem Puderzucker mit Hilfe der Küchenmaschine schaumig aufschlagen.


Wenn der Pudding Zimmertemperatur hat, diesen nach und nach unter die cremig geschlagene Butter rühren. Es sollte eine gleichmäßig feste Buttercreme entstehen.


Besonders leicht gelingt die Buttercreme, wenn alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, wenn sie zusammen aufgeschlagen werden. Ansonsten kann es passieren, dass die Butter gerinnt. Sollte die Buttercreme doch einmal gerinnen, dann noch einmal 30 Gramm Butter erwärmen. Die Butter sollte heiß und flüssig sein, aber auf keinen Fall braun werden. Die Butter dann unter zügigem Rühren unter die gesamte Creme rühren.


Wichtig für die Windbeutel

Windbeutel nach dem Backen sofort aufschneiden
Brandteig ist sehr empfindlich und fällt gerne zusammen. So richtig auf Vorrat zubereiten lassen sich die Teigstücke daher nicht. Wenn die Windbeutel abgekühlt sind sollten sie also alsbald befüllt werden. Oder man friert die Windbeutel nach dem Aufschneiden direkt ein und backt das ganze noch mal auf, bevor man sie befüllen kann.


Brandteig wird immer ohne Zucker zubereitet!

Windbeutel Varianten

Natürlich kann man die Windbeutel auch einfach nur mit Sahne und Erdbeeren füllen. Oder einfach nur einen Klecks abgekühlten Vanillepudding und Erdbeeren nehmen. Oder man macht aus Erdbeeren und Sahne eine Erdbeersahne und nimmt diese als Füllung.

 

Weitere Rezepte

Biskuitrolle mit Erdbeeren.

Biskuitrolle mit Erdbeeren

Eine Biskuitrolle mit Erdbeeren und Sahne als Füllung. Eigentlich ist Biskuitteig sehr einfach, nur das Eier trennen und das Aufrollen sind etwas problematisch. Diese Art Erdbeerkuchen ist aber schnell und einfach gemacht und mit Erdbeersahne als Füllung Biskuitrolle mit Erdbeeren
Dessert mit Erdbeeren und Pudding.

Dessert mit Erdbeeren und Pudding

Aus leckeren frischen Erdbeeren und Pudding lässt sich auch von Ungeübten ein leckeres Dessert zaubern. Dafür benötigt man nur frische Erdbeeren, wahlweise Vanillepudding und / oder Schokoladenpudding und Schlagsahne. Wer das ganze noch aufpeppen Dessert mit Erdbeeren und Pudding
Erdbeeren einfrieren.

Erdbeeren einfrieren

Erdbeeren einfrieren kann man auch selber. Vorausgesetzt man hat einen Tiefkühler zu Hause, hat man so einen Vorrat, um auch außerhalb der Saison leckere Rezepte mit Erdbeeren nachzukochen oder nachzubacken. Erdbeeren einfrieren
Erdbeeren Kalorien und Vitamine.

Erdbeeren Kalorien und Vitamine

Erdbeeren haben sehr wenig Kalorien. 250 Gramm Erdbeeren bringen es gerade einmal auf 87,5 Kalorien (362,5 Kilojoule). Mit 100 Gramm Erdbeeren nimmt man also gerade einmal 35 Kalorien zu sich. Dazu sind Erdbeeren wahre Vitaminbomben und damit Erdbeeren Kalorien und Vitamine

 

Erdbeeren Rezepte 2017 | Impressum und Bilder | Alle Rezepte